Pflege und Reinigung von Terrazzoböden

Wie reinige ich eigentlich einen Terrazzoboden oder Terrazzoplatten? Eine häufig gestellte Frage, welche durchaus im Zeitalter der chemischen Reiniger eine Berechtigung hat. Wenn man der Industrie und deren Werbekampagnen glauben schenkt, benötigt man angeblich für jede Art von Oberfläche entweder einen Spezialreiniger oder ein sogenannter "Allzweckreiniger" löst die Probleme. Dies ist jedoch weit gefehlt und die Lösung für eine ordentliche Pflege bzw. Reinigung ist wesentlich einfacher, wie angenommen.

 

Damit Terrazzooberflächen auch langfristig ihre Schönheit behalten, ist es wichtig, sich mit den Grundzügen der Reinigung und Pflege jenes Materials zu befassen. Genauso wie Holzoberflächen anders gereinigt werden, wie vergleichsweise PVC-Böden, so ist es auch im Natursteinbereich gelagert.

 

Verschiedene Gesteinsarten benötigen unterschiedliche Behandlung. Terrazzo ist vergleichbar mit Marmor, er besteht mineralogisch gesehen zu einem großen Teil aus Kalkstein (Gesteinskörnung, Zement) oder Marmor (Gesteinskörnung, Marmorsand). So tendieren wir dazu, die Reinigung und Pflege in verschiedene Bereiche zu unterteilen bzw. an Situationen des Lebens anzupassen.  Nachfolgend finden Sie wertvolle Informationen zur Erhaltung ihrer wunderbaren Terrazzoböden, welche auch zeitgleich als unsere Reinigungsempfehlung zu sehen ist:


Das Pflege- und Reinigungsprodukt

Grundsätzlich ist jedes Reinigungsmittel erlaubt, welches leicht rückfettende Pflegesubstanzen enthält.  Von chemischen Reinigern raten wir alleine schon aus ökologischen Gründen ab und empfehlen ausschließlich Produkte bestehend aus nachwachsenden Rohstoffen. Hierbei hat sich seit Jahrzehnten die klassische Schmierseife bewährt. Diese eignet sich hervorragend für die Pflege und Reinigung eines Terrazzobodens und mindert das Allergierisiko. Jedoch gibt es heute erhebliche Unterschiede in der Qualität solcher Seifen. Es ist in jedem Fall darauf zu achten, nur hochwertige Produkte zu verwenden. Absolut ungeeignet sind Reinigungsmittel mit ph-Werten von < 5 und > 9! Ein wunderbares Produkt ist unsere "Terrazzo, Marmor- und Zementplattenpflege", welche für uns von einer der ältesten Seifenfabriken in Deutschland hergestellt wird. Diese wurde in ihrer Rezeptur nochmals speziell auf Terrazzoböden und Zementplatten abgestimmt und verleiht den Böden einen wunderschönen Glanz. Die Reinigung erfolgt ausschließlich nass, die Seife wird dem Wischwasser beigefügt. Hierbei ist auf die Dosierung des Herstellers zu achten.

Wie pflege ich einen Terrazzoboden?

Manuelle Reinigung

Die Reinigung eines Terrazzobodens im Privatbereich wird gewöhnlich mit den üblichen Reinigungsgeräten des Alltags durchgeführt. Ein Wischmobb reicht hier vollkommen aus. Nach der Reinigung kann zusätzlich mit einem geeigneten Microfasertuch die Bodenfläche nachpoliert werden.

Maschinelle Reinigung

Die Behandlung des Bodens kann auch maschinell mit Scheuersaugmaschinen, Schrubb- und Reinigungsautomaten  sowie Einscheibenmaschinen erfolgen. Eignungsnachweise für Natur- und Nylonbürsten bzw. Nylon -und Microfaserpads sind vom jeweiligen Hersteller zu führen. Weiterhin gibt es die Möglichkeit mit sog. Diamandpads die Oberfläche zu behandeln, diese Verfahren erfordert jedoch fachtechnische Kompetenz und sollte nur von erfahrenen Reinigungsfirmen ausgeführt werden. Die Reinigung mit Diamandpads erfolgt  i.d.R. nur mit klarem Wasser. Auch hier ist ein Eignungsnachweis vom jeweiligen Hersteller erforderlich. Die maschinelle Reinigung ist auf Flächen mit hoher Frequentierung zu empfehlen, sowie im Gastronomiebereich.

Wichtige Pflegearten

Zu unterscheiden ist die laufende Pflege von der Bedarfspflege. Die sog. laufende Pflege ist im eigentlichen Sinne die laufende Unterhaltsreinigung oder auch aufbauende Einpflege während der Nutzung. Der FRT-Leitfaden trifft hier nochmals gesondert eine Definition für die sog. Unterhaltsreinigung.

Unter der Bedarfspflege versteht man eine auffrischende Grundreinigung mit erneuter Erstbehandlung und Einpflege. Jene kommt meistens bei unsachgemäßer Reinigung und extremer Beanspruchung zum Einsatz. Der FRT-Leitfaden definiert dies mit Zwischenreinigung bzw. Intensivreinigung.

Für eine Bedarfs- bzw. Zwischenreinigung empfehlen wir ganz klar den Einsatz von sogenannten Diamantpads. Diese Diamantpads können problemlos mit Einscheibenmaschinen oder Reinigungsautomaten unter Einsatz von Wasser verwendet werden. Gerade bei stark frequentierten Flächen empfiehlt sich eine Reinigung mit solchen Bodenreinigungsscheiben.

 

Viele Hersteller werben damit diese Scheiben bei der täglichen Unterhaltsreinigung einzusetzen, um das beste Ergebnis zu gewährleisten. Dies halten wir jedoch für überflüssig. Unsere Erfahrungen haben gezeigt, dass der Einsatz von ein bis zweimal im Monat vollkommen ausreicht (Je nach Verschmutzungsgrad). Dies spart Arbeitszeit und Materialressourcen. 

Terrazzo im Außenbereich

Terrazzobeläge im Außenbereich sind eigentlich sehr einfach und leicht zu pflegen und behalten auch noch über Jahrzehnte ihr ursprünglisches  Erscheinungsbild bei. Da in Deutschland und einigen umliegenden  EU-Ländern nicht stetig ein mediterranes Klima herrscht (wie z.B. in Süd-Italien), ist es empfehlenswert einen Terrazzo im Außenbereich vor jedem Winter erneut zu imprägnieren. Weiterhin ist unbedingt zu beachten, das im Winter bei Schnee und Frost ausschließlich mit Sand (0-4mm) zu streuen ist. Jenes Splitt-Sandgemisch ist in jedem Baumarkt erhältlich und erzielt die selbe Wirkung wie Tausalz, nämlich die Laufsicherheit auf einem vereisten und gefrorenen Untergrund zu gewährleisten.

Häufige Fehler bei der Pflege und Reinigung

Unschöne Terrazzooberflächen sind meistens auf Fehler bei der Reinigung zurückzuführen. Viel gepriesene chemische Wunderreiniger der Industrie wirken für so manche Hausfrau immer noch verlockend. Gerade diese verursachen durch verschiedenste Zusätze langfristig Schäden am Boden. Oft wird der falsche Reiniger benutzt und so meint ein Mancher, dass der Granitreiniger doch auch für Marmorgestein geeignet wäre.

Terrazzo Peter Hess
Coburgerstraße 12
66606 St. Wendel

Saarland - Germany

Tel.: 06851-3264

Mobil: 01727075726

info@terrazzo-hess.com