Terrazzo Trends in 2020

Terrazzotrends in 2020

Auch wenn ein Terrazzoboden als zeitlos gilt, gibt es auch in dieser Nische gewisse Trends zu verfolgen. Der Kreativität ist keine Grenze gesetzt und so lassen sich vor allem junge Designer regelmäßig neu inspirieren. Aber auch Künstler versuchen sich an neuen Techniken und Möglichkeiten mit Terrazzo ihre Kreativität auszuleben. Aufgrund unserer internationalen Tätigkeit konnten wir beobachten, dass einer gewissen italienischen Architektur-Ikone nachgeifert wird. Die Rede ist von „Carlo Scarpa“.

 

 

Carlo Scarpa war ein italienischer Architekt, welcher zu den wichtigsten Vertretern der von Frank Lloyd Wright beeinflussten organischen Architektur in Italien gehörte. Der Meister von Fügung und Fuge entwarf als vielleicht bekanntestes Objekt u.a. den Terrazzoboden im Olivetti Showroom am Campo San Marco. Dieser Boden besticht durch die Verwendung von vielen quadratischen Marmorfragmenten, welche als Teppich verlegt und mit Terrazzo ausgefüllt wurden. Die Optik ist besonders, da der Boden optisch fugenlos bleibt.

 

 

Diesem Ansatz folgen zurzeit viele Designer und Künstler. Es wird versucht geometrische Formen oder Fragmente in einem bestimmten Raster in einen Terrazzoboden zu integrieren. Dies geschieht auch farblich anders als bisher. Vor ein paar Jahren dominierten noch bunte Muster und schillernde Farben. Jetzt – scheinen die ruhigere Farbtöne zurückgefunden zu haben. Zeitlos, mit sanfter Optik könnte man dies umschreiben. Erdtöne und Pastellfarben sind gern gesehen und dominieren die Interieurlandschaft. Diesen Trend konnte man auch auf der IMM Cologne 2020 beobachten.

 

Terrazzo Peter Hess
Coburgerstraße 12
66606 St. Wendel

Saarland - Germany

Tel.: 06851-3264

info@terrazzo-hess.com